Rhabarber-Crumble

Rhabarber-Crumble

Hallo ihr Lieben,

habt ihr euch schon mal gefragt, ob Rhabarber ein Obst oder ein Gemüse ist? Die Antwort: Rhabarber ist ein Gemüse – um genau zu sein: ein Blattstil. Somit wäre das geklärt. 🙂

Da die Rhabarbersaison gerade begonnen hat, möchte ich euch hier ein kleines, schnell zubereitetes Dessert-Rezept vorstellen:

Zutaten:

  • 500 g Rhabarber
  • 4 EL Zucker

Für die Streusel:

  • 120 g Mehl
  • 60 g brauner Zucker
  • 60 g Butter
  • Lavendelblüten

Zubereitung für 4 Gläser:

Den Rhabarber putzen, indem oben und unten die Stangen abgeschnitten werden, abspülen und in kleine Würfel schneiden. Währenddessen kannst du den Backofen auf 200 Grad (bei Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die ofenfesten Gläschen streichst du mit Butter aus und füllst die Rhabarberwürfel ein. Bestreue den Rhabarber mit einem Esslöffel Zucker und stelle sie dann ca. 10 Minuten in den Ofen. Anschließend nimmst du die Gläser aus dem Ofen und krümelst die Streusel über den Rhabarber. Oben drauf verleihen ein paar Lavendelblüten dem Crumble eine aromatische Note. Im Ofen lässt du die Gläser weitere 10-15 Minuten backen, sodass die Streusel eine schöne goldgelbe Farbe erhalten.

Schnell zubereitet und bei einer kurzen Backzeit im Ofen ist dieser Rhabarber-Crumble ein super Dessert, der lauwarm aus dem Ofen am besten schmeckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.