Schoko-Brötchen

Heute möchte ich euch von einem meiner Lieblings-Rezepte berichten: leckere Schoko-Brötchen. Super einfach in der Herstellung und perfekt um sie auf Vorrat zu Backen, einzufrieren und sie bei Bedarf aufzutauen. Die Schoko-Brötchen können übrigens auch ganz einfach abgewandelt und anstelle der Schokolade mit Rosinen oder Cranberries veredelt werden. Für diese Brötchen habe ich eine besondere Getreidesorte verwendet: Kamut. Das ist eine alte Weitensorte, die sich durch ein feines, butterartiges Aroma kennzeichnet. Daher ist es besonders für Teig- und Backwaren geeignet.

Das braucht ihr für eure leckeren Frühstücksbrötchen:

  • 250 gr. Weizenmehl
  • 250 gr. Kamut
  • 1/4 Liter Kokos-Drink (man kann auch normale Milch nehmen)
  • 40 gr. Butter
  • 5 EL Honig
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 100 gr. geraspelte Schokolade

Aus den oben genannten Zutaten (bis auf die Schokolade) einen Hefeteig herstellen und gehen lassen. Ich habe ihn bestimmt über eine Stunde lang an einem ruhigen, warmen Ort gehen lassen. Bei Vollkorn-Getreide ist manchmal länger besser. Wenn der Teig sich dann im Volumen deutlich vergrößert hat, dann könnt ihr die geraspelte Schokolade unterheben. Ich habe für diese Schoko-Brötchen die Lindt Excellence Chili genommen. 🙂 Für die Brötchen den Teig in gleichmäßig große Stücke teilen. Hier könnt ihr den Teig leicht ausrollen und dann mit einem Glas ausstechen. Dann noch ein bisschen mit den Händen zu einer Kugel formen und diese auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech legen. Bevor die Brötchen in den Ofen dürfen, solltet ihr sie für einen schönen Glanz noch mit etwas Ei  bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Umluft 30 Minuten backen. Fertig ist das perfekte Frühstücks-Brötchen. …..ich muss gestehen, ich komme nicht drum herum schon ein warmes Brötchen zu essen. Einfach unbeschreiblich lecker.

One thought on “Schoko-Brötchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.